Schokoladen-Schmand-Torte

am

Ich denke, jeder hat dieses eine Rezept, das was man ein bisschen zu oft backt. Das eine, das irgendwie zu allem passt und viel zu gut ist, um sich immer wieder nach neuen umzusehen…. dieses Rezept ist das meine.

Zutaten für den Teig

  • 360g Mehl
  • 360g RohRohrzucker
  • 6 Eier
  • 1,5 TL Natron
  • 50g Kakaopulver
  • 150g Butter
  • Aroma

Zutaten für die Frischkäse-Buttercreme

  • 500g Puderzucker
  • 300g geschmolzene Butter
  • 500g Philadelphia Frischkäse Doppelrahmstufe

TIPP: Andere Frischkäse Sorten sind leider zu weich für eine Buttercreme, also diesmal wirklich auf die Marke achten.

Die Teigmenge reicht für zwei Springformen mit 20cm Durchmesser. Für die meisten meiner Torten nehme ich also die doppelte Menge. Ich rate euch aber den Teig dann trotzdem in zwei Durchläufen zu machen, zumindestens für diejenigen unter euch die, wie ich noch mit dem Handrührgerät arbeiten!;)

Wichtig ist, dass die Butter Zimmertemperatur hat. Das heißt, ich nehme sie ca. 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank.


Schokoladen-Schmand-Torte

Zu allererst die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.

Die Eier, das Mehl und das Natron wenn gewünscht sieben und dann unterrühren. Danach Aromen nach Geschmack dazugeben. Am Liebsten nehme ich Vanille-Butter Aroma oder Mandel-Aroma. Manchmal lasse ich es aber auch ganz weg.

Zum Schluss den Schmand mit einem Metalllöffel unterziehen.

Da ich meistens mehrere Tortenböden hintereinander backe, lege ich die Form mit Backpapier aus, so spare ich mir das viele Abwaschen!

Pro Tortenboden ca. 30 Minuten bei 200° C backen.

Den Boden aus der Springform nehmen und nach dem Abkühlen die aufgegangenen Deckel abschneiden, damit sie beim Stapeln einen besseren Halt haben und die Torte gerade wird.

TIPP: Am Liebsten backe ich den Kuchen einen Tag früher, bestreiche jeden Boden mit einem Sirup meiner Wahl und lasse ihn im Kühlschrank in Frischhaltefolie gewickelt durchziehen.


Frischkäse-Buttercreme

Diese Buttercreme habe ich mir tatsächlich einmal selber zusammengestellt. Bestimmt ist irgendjemand auf dieser Backwelt auch schon auf diese Idee gekommen, aber ich bin trotzdem sehr stolz darauf!

Stundenlanges Backen liegt hinter und langwieriges Dekorieren vor mir, dann noch eine aufwendige Buttercreme? NICHT MIT MIR!

Dieses Rezept geht so schnell zuzubereiten, dass ich es immer mache, solange der Boden backt.

Einfach den Puderzucker und den Frischkäse miteinander verrühren und dann die geschmolzene Butter einige Minute unterrühren bis eine „feste“ Buttercreme entsteht. Nun muss die Creme solange der Kuchen braucht in den Kühlschrank.

Zur Verzierung empfehle ich Spritzbeutel und Kuchenspatel!

Variationen über Variationen:

Geschnittene Erdbeeren, püriertes Nougat, Marzipan, Kakaopulver, geschmolzene Schokolade. Zu dieser Buttercreme kann man jeden Geschmacksträger hinzufügen, der einem gefällt!


Inspirationen zum Dekorieren

Drip Zutaten

  • 150g weiße Kuvertüre
  • 50g Sahne.
  • 10g Butter
  • beliebige Gel-Lebensmittelfarbe

Die Kleingehackte Kuvertüre in einem Wasserbad zum schmelzen bringen und danach die Sahne und Butter unterrühren bis sie geschmolzen ist. Passt auf: Je wärmer der Drip desto flüssiger!


Bewertung: 5 von 5.

Ich kann einfach nicht anders, ich LIEBE dieses Rezept. Es ist nicht so süß wie eine Fondant Torte aber mindestens genauso flexibel in der Dekoration!

Ein einfaches, schnelles Rezept mit ganz viel Potential und sehr gut einfrierbar oder für einige Tage im Kühlschrank lagerbar.

Ganz viel Spaß beim Nachbacken, ich freue mich sehr auf eure Dekorationsideen!

Eure Dana xx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s